Heimat der Brauerei Stöttner - Pfaffenberg-Mallersdorf Privatbrauerei Stöttner in Pfaffenberg-Mallersdorf Gemälde der Privatbrauerei Stöttner - "Bierkutscher"  Generationen der Familie Stöttner mit dem historischen Stöttner Bierwagen beim Volksfestauszug in Bayerbach


Stöttner Schwarzer Pfaff
Bayern Wappen

Expertise

Diese Bierspezialität offenbart die wirkliche Pfaffenberger Braukunst. Andreas Stöttner, Braumeister und Brauereiinhaber braut dieses Bier erst seit 1996 in dieser Art ein. Eine spezielle Malzmischung aus he||en und dunklen Gerstenmalzsorten sowie einem kleinen Anteil an Caramelmalz sowie feinstem Hallertauer Aromahopfen machen dieses Bier schon beim Brauprozess zu einem Unikum. Erschrecken sie nicht vor der pechschwarzen Farbe und dem etwas bräunlichem Schaum. Der würzige und samtige Geschmack mit einem röstfrischem Nachtrunk wird Sie begeistern. Durch eine erhöhte Hopfengabe beim Kochvorgang in der Sudpfanne ist dies kein süßliches Bier.

Kurzgesagt: „Der Schwarze Pfaff verführt die Sinne“.


Datenblatt

Herkunftsland: Deutschland [Bayern]
Biertyp: Vollbiere [11,0 – 15,9 °P]
Hefeart: Untergärig
Bierart: regionale Bierspezialität
Bierfarbe: dunkel
Gattung: Vollbier
Sorte: Schwarzbier
Stammwürze: 12,5 °P
Alkoholgehalt: 5,5 Vol.-%
Brauverfahren: Einmaischverfahren, Tanklagerung von sechs Wochen
Gärung: untergärig
Hopfenarten: Taurus, Perle, Spalter Select
Malzarten: Helles und dunkles Gerstenmalz, Dunkles Caramalz
Hefearten: Stöttner Hefe aus eigener Reinzucht

Speiseempfehlungen

Manchego Käse und Bruschetta; Schokoladentarte mit Bourbon- Vanilleeis