Private Landbrauerei Schönram - Das Sudhaus Braumeister Eric Toft bei der Arbeit Private Landbrauerei Schönram - Der Gärkeller

Expertise


Das Imperial Stout verdankt seinen Namen dem kaiserlichen Winterpalast, dem „Imperial Winter Palace“ der russischen Zarin, Katharina der Großen. Ende des 18. Jahrhunderts wollten Londoner Brauereien „Eindruck schinden“ und schickte ihre obergärige Starkbier- Version eines Englischen Stouts nach St. Petersburg, um die Zarin zu beeindrucken – ihr sollten die langen, dunklen Wintertage erträglich gemacht werden und der Überlieferung zufolge, hat dieses hocharomatische Bier, das auf jedem Gaumen ein aromatisches Feuerwerk abbrennt, wie einer „Bombe eingeschlagen“ und wurde zum Hof-Bier des Zarenhauses.

Das Schönramer Imperial Stout, gebraut aus erlesenen, ausgesuchten Rohstoffen, vermag auch die eisigste Kälte zu vertreiben.

Schönramer Imperial Stout
Bayern Wappen

Nach dem einschenken entfaltet sich in der Nase zarte Nuancen von Zwetschgenkompott, Cappuccino und Kakao, im Antrunk verbreitet es sich sämige und samtige auf der Zunge mit Andeutungen von Kaffee Karamell, übergehend in eine dezente Bitterschokolade-Note, die im Abgang allmählich der Dörrpflaume weicht, im Finale stellt sich eine Prise rauchiger Kirschtabak ein, die sehr lange, aber äußerst angenehm nachhallt.

Genießen Sie diese, nach dem bayrischen Reinheitsgebot gebraute Spezialität etwas wärmer als für Bier gewöhnlich, bei ca. 12-14 °C; lieber etwas zu warm als zu kalt. Wenn möglich am offenen Kamin oder bei Kerzenlicht in entsprechender Gesellschaft, nach einem gelungenen Tag ist der Trinkgenuss unübertroffen und der Schlaf danach umso tiefer…

Dieses Bier harmoniert ausgezeichnet mit süßen, verführerischen Nachtischen, Schokolade oder aber einem feinen Schimmelkäse. Es ist außerdem die perfekte Ergänzung zu einem kräftigen Wildgericht. Man kann aber auch gleich das Essen davor oder das Dessert danach weglassen…

Da sich der Geschmack in den Jahren noch weiter entwickelt, bietet unser „Bavarias Best“ Imperial Stout Genuss noch nach vielen Jahren. Über einen Reife-Zeitraum von fünf, ja sogar zehn Jahren stellen sich nach und nach sogar Port- und Sherry-Weincharakter ein.


Datenblatt

Herkunftsland: Deutschland [Bayern]
Biertyp: Starkbiere [>= 16,0 °P]
Hefeart: Obergärig
Bierart: Craftbier
Bierfarbe: dunkel
Gattung: Starkbier
Sorte: Imperial Stout
Stammwürze: 21 °P
Alkoholgehalt: 10 Vol.-%
Brauverfahren: Intensive Infusionsmaische
Gährung: offene, warme Gärung
Hopfenart: East Kent, Goldings, Fuggles
Malzart: 4 versch. Karamellmalze, 2 Röstmalze, Pilsner Malz und Weizenmalz
Hefeart: obergärige Alehefe aus Kalifornien

Speiseempfehlungen

Minz-Schokoladen-Creme mit dezenter Chilinote