Weißes Brauhäus Braumeister Hans-Peter Drexler bei der Getreideprüfung Der Chef von Schneider Weisse, Georg Schneider VI im Hopfenfeld

Schneider Weisse meine Hopfenweisse
Bayern Wappen

Expertise

Goldfarbenes Weizenstarkbier mit rötlichem Schimmer. Der ausgeprägt blumige Duft erinnert an tropische Früchte und Ananas. Die dominante Bittere wird von einer fruchtigen Süße abgelöst. Dieses wirklich extreme Weissbier zeigt, wie weit Weissbiergeschmack gehen kann und passt zu sehr würzigen und exotischen Gerichten.


Datenblatt

Herkunftsland: Deutschland [Bayern]
Biertyp: Starkbiere [>= 16,0 °P]
Hefeart: Obergärig
Bierart: regionale Bierspezialität
Bierfarbe: hell
Gattung: Starkbier
Sorte: Weizendoppelbock
Stammwürze: 18,5 °P
Alkoholgehalt: 8,2 Vol.-%
Brauverfahren: in offenen Gärbottichen mit anschließender Flaschengärung
Gärung: obergärig
Hopfenart: Aroma Hopfen Saphir aus der Hallertau
Malzart: 60 % Weizenmalz, 40% Gerstenmalz
Hefeart: Schneider Weisse Hefe

Speiseempfehlungen

Scharfe Gulaschsuppe; Nasi Goreng, Senfbraten