Brauerei Rittmayer

Rittmayer Hallerndorfer Landbier hell
Bayern Wappen

Expertise

Bereits in der Nase vermittelt das Landbier eine komplexe, hopfenbetonte Aromatik. Differenziert, ohne lediglich Bittere zu vermitteln, zeigen sich duftig- florale Noten, frische Kräuter und Frühlingswiesenblumen. Feine Fruchtsüße puffert angenehm die vielschichtige Hopfenaromatik.

Am Gaumen präsentiert sich sofort eine klare, von eleganten aber bestimmten Hopfennoten geprägte Aromatik, die dem Bier feine Frische verleiht. Cremige Vollmundigkeit erhält das Landbier durch eine durchaus kräftige Malzigkeit, welche jedoch niemals die komplexe Hopfenaromatik überdeckt, sondern vielschichtig bereichert. Ebenso wird der cremig- malzige Abgang ständig von feiner, langer Hopfenbittere begleitet.


Datenblatt

Herkunftsland: Deutschland [Bayern]
Biertyp: Vollbiere [11,0 – 15,9 °P]
Hefeart: Untergärig
Bierart: regionale Bierspezialität
Bierfarbe: hell
Gattung: Vollbier
Sorte: Landier Hell
Stammwürze: 12,8 °P
Alkoholgehalt: 4,9 Vol.-%
Gärung: untergärig
Hopfenart: Aromahopfen
Malzart: Gerstenmalz
Hefeart: Rittmayer Hefe

Speiseempfehlungen

Fränkisches Schäuferle mit Klößen und Wirsing; Reiberdatschi mit Apfelkompott